Visitors since 01-2005:

 

R.I.P. Ray Dantes

Ray Dantes ist am 17.01.2004 in der Uniklinik in Hannover verstorben.

Ray ist auf dem Weg zur Apotheke auf der Straße umgekippt und per Hubschrauber in die Uniklinik gebracht worden. Eine Reanimation hatte keinen Erfolg mehr. Vier Tage vor seinem Tod soll Ray, laut Auskunft durch seinen Vater Willi an Sabine, die so freundlich war uns die Daten und Umstände zu Rays Tod mitzuteilen, noch eine Rockversion von “TIME TO SAY GOODBYE” aufgenommen haben.

Für Insider und Menschen die Ray gekannt haben: Ray war eineinhalb Jahre clean und lebte zuletzt in einer WG mit Sozialbetreuung.

Herzlichen Dank an Sabine.

 

Wir werden nach und nach ein paar Dinge an dieser Stelle veröffentlichen um Ray zu Gedenken. Sollten sich Weggefährten von Ray finden die sich hier mitteilen wollen oder Fotos und dergleichen veröffentlicht haben wollen, meldet Euch beim Webmaster.

Zunächst zwei Bilder die uns Kai Sandner, ein Jugendfreund von Ray, zur Verfügung gestellt hat. 

Anja Koppelberg, auch aus Essen und gut mit Ray Anfang der 90er Befreundet, hat uns ein Foto geschickt. (Sehr gut getroffen meine ich)


Von Micha(
http://www.noizsquad.de), einem alten Kumpel von Ray, folgender Wunsch:
“Dir Ray wünsche ich, dass der Fährmann Dich dahin gebracht hat, wo Du hin wolltest! R.I.P.”

[Home] [News] [Live] [Video] [CDs] [Reviews] [Band] [History] [Guestbook] [Shop] [Photos] [Links] [Contact+Impressum] [Webmaster] [Presse] [R.I.P.-Ray Dantes] [Bilder von Ray]